FairStimmt

3 Monate danach - Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe auf Betriebe

  • 02.11.2021
  • Aktuelles

„FairStimmt-Solidarität geht auf Sendung" Wir präsentieren euch Gewerkschaftsnews aus eurer Region! Folge 5: 3 Monate danach- Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe auf Betriebe

In der fünften FairStimmt-Produktion des Podcasts unserer DGB-Region NRW Süd-West ging es um Betriebe, die von der Hochwasserkatastrophe schwer getroffen wurden. Allein im Organisationsbereich der IG Metall in Stolberg und Eschweiler sind 1800 Beschäftigte aus 8 Betrieben von der Flut direkt betroffen. Durch das Hochwasser entstand ein Gesamtschaden von ca. 250 Mio. Euro. Beispielhaft für unsere gesamte Region unterhielten sich die Kollegin Steibert und der Kollege Hartmann mit unseren beiden Ortsvorstandsmitgliedern aus Stolberg – Frank Prehler stellv. Betriebsratsvorsitzender von der Kerpen Datacom GmbH (ehemals LEONI) und Daniel Mrosek Betriebsratsvorsitzender von Aurubis Stolberg GmbH & Co. KG. – über die Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe auf Ihren Betriebsablauf.

Ihr könnt den Podcast auf dem Weg zur Arbeit, beim Kochen, Spazieren im Park hören…

Auf der DGB-Region NRW Süd-West-Homepage findet ihr die einzelnen Folgen.